Zum Inhalt springen

Neuigkeiten rund um das TUM CDPS

KI CP@TUM: TUM KI Competence Program – Professionelle Lerngemeinschaften zur Systematisierung KI-spezifischer Studienangebote an der TUM

Um eine wünschenswerte Zukunft zu gestalten, sollte die gesamte Gesellschaft an der Weiterentwicklung von KI-Systemen teilhaben. Damit dies gelingt, benötigen wir insbesondere im werteorientierten Europa KI-Kompetenz in Berufsfeldern und Nutzergruppen, die bisher von der technischen Entwicklung ausgeschlossen waren oder nur indirekt daran beteiligt waren. Hier setzt das im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Künstlichen Intelligenz in der Hochschulbildung“ (unterstützt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)) geförderte interdisziplinäre Programm KI-CP@TUM an. An diesem Programm wirken der Lehrstuhl von TUM CDPS-Direktor Prof. Dr. Dirk Heckmann und das TUM CDPS seit 2022 mit ihrer Expertise mit. Das Projekt zielt auf die Etablierung eines…

Datenspende für KI in der Medizin – eine Frage des Gemeinwohls?

Am 4. Juni 2024 fand in den Räumen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (BAdW) die Veranstaltung „acatech am Dienstag – Datenspende für KI in der Medizin – eine Frage des Gemeinwohls“ statt. Prof. Dr. Dirk Heckmann, Bildquelle: acatech In seiner Keynote beleuchtete TUM CDPS-Direktor Prof. Dr. Dirk Heckmann die „Datenspende“, also die freiwillige Bereitstellung von Gesundheitsdaten zu Zwecken medizinischer Forschung und Versorgung. Anschließend diskutierte Prof. Heckmann mit Winfried Brechmann (Amtschef, StMGP), Dr. med. Claudia Ritter-Rupp (2. Stv. Vorstandsvorsitzende, KVB) und Stefan Vilsmeier (President & CEO, Brainlab AG) unter der Moderation von Dr. Anna Frey (acatech, Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) über…

6. Berliner Kongress Wehrhafte Demokratie

Vom 16. bis 17. Mai 2024 fand im Hotel de Rome in Berlin der 6. Berliner Kongress Wehrhafte Demokratie statt. In seinem Impulsvortrag mit anschließender Diskussion beleuchtete TUM CDPS-Direktor Prof. Dr. Dirk Heckmann die rechtlichen Voraussetzungen des ermittlungsbehördlichen Einsatzes von KI gestützter Software mit biometrischer Gesichtserkennung. Neben strafprozessualen Normen und solchen des Gefahrenabwehrrechts, spielen hierbei auch das Datenschutzrecht, die deutschen und europäischen Grundrechte und die europäische KI-Verordnung eine Rolle bei der Bewertung von Einsatzmöglichkeiten. Insbesondere ging Prof. Heckmann in seinem Vortrag auf die Grenzen und Voraussetzungen eines solchen Einsatzes ein, welche in der europäischen KI-Verordnung gesetzt wurden. Der 7. Berliner…

11. Deutscher IT-Rechtstag Berlin – KI

Am 26. April 2024 hat Prof. Dr. Dirk Heckmann auf dem 11. Deutschen IT-Rechtstag in Berlin einen Vortrag mit dem Titel „Der Cyber Resilience Act: Ein Gesetz mit digitalen Elementen“ gehalten. In diesem stellen er die wesentlichen Inhalte der neuen EU-Verordnung zur Cybersicherheit digital vernetzter Produkte (CRA) vor und fokussierte sich dabei auf drei zentrale Auswirkungen des neuen Gesetzestextes: Erstens die Probleme, welche die Regeln des CRA der Open Source Community bereiten könnten und ob sie mittlerweile gelöst sind. Zweitens wie der CRA mit dem frisch durch den Rat verabschiedeten AI-Act im Bereich der Cyersicherheit von KI-Systemen zusammenwirkt. Drittens welche…

Ein Rückblick auf das 18. Internationale For..Net Symposium

Am 18. und 19. April 2024 fand das 18. Internationale For..Net Symposium in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern statt. Das Symposium stand in diesem Jahr unter Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Justiz, Georg Eisenreich, MdL, und wurde erneut durch das TUM Center for Digital Public Services (TUM CDPS) und das Bayerische Forschungsinstitut für Digitale Transformation (bidt) ausgerichtet. Mit dem Internationalen For..Net Symposium werden seit über 15 Jahren hochkarätige Referentinnen und Referenten nach Passau und seit 2022 in die bayerische Landeshauptstadt München eingeladen. Das diesjährige Symposium stand unter dem Motto: “Wahrheit – Macht – Rechtsstaat: Generative…

TUM CDPS-Geschäftsführerin Sarah Rachut zu Gast bei Professor Forgó im Podcast ars bonis der Universität Wien

Am 11. März 2024 war die Geschäftsführerin des TUM Center of Digital Public Services, Sarah Rachut, zu Gast bei Ars Boni, dem Video-Podcast des österreichischen Rechtswissenschaftlers und Universitätsprofessors für Technologie- und Immaterialgüterrecht an der Universität Wien, Prof. Dr. Nikolaus Forgó. Sarah Rachut war insbesondere eingeladen, im Rahmen eines Fachgesprächs mit Professor Forgó zum Spannungsfeld zwischen Forschungsfreiheit und Terrorismusbekämpfung zu referieren. Anknüpfungspunkt hierfür war ein Nichtannahmebeschluss des Bundesverfassungsgerichts (v. 25.09.2023 – 1 BvR 2219/20), der durch Sarah Rachut kürzlich im Juris Praxisreport Internetrecht besprochen wurde (vgl. Rachut, jurisPR-ITR 2/2024 Anm. 2). Die Entscheidung lud ein, die Möglichkeiten…

TUM CDPS verleiht 11. For..Net Award 2024

Inga Bergen, Digitalexpertin im Gesundheitswesen, erhält am 18. April 2024 den 11. For..Net Award im Rahmen des 18. Internationalen For..Net Symposiums. Am 18. und 19. April 2024 findet das 18. Internationale For..Net Symposium unter dem Leitthema „Wahrheit – Macht – Rechtsstaat – Generative KI im Spiegel von Recht, Technik und Gesellschaft“, im Börsensaal der IHK Oberbayern in München, statt. Seit 2020 wird das Symposium vom TUM Center for Digital Public Services (CDPS) gemeinsam mit dem Bayerischen Forschungsinstitut für Digitale Transformation (bidt) ausgerichtet. Schirmherr der diesjährigen Veranstaltung ist der Bayerische Staatsminister für Justiz, Georg Eisenreich, MdL.In diesem Rahmen verleiht das, an…

TUM CDPS-Direktor Prof. Dr. Dirk Heckmann erneut als Verfassungsrichter gewählt

Der Bayerische Landtag wählte in seiner Sitzung am 25. Januar 2024 die nichtberufsrichterlichen Mitglieder und Mitgliederinnen des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs für die aktuelle Legislaturperiode. Unter ihnen ist auch der Staatsrechtler Prof. Dr. Dirk Heckmann, seit 2019 Universitätsprofessor an der Technischen Universität München und Direktor des TUM CDPS. Prof. Heckmann zeigte sich sehr erfreut: „Es ist mir eine besondere Ehre, meine Expertise in verfassungsrechtlichen Streitigkeiten weiterhin einbringen zu dürfen.“ Er wurde erstmals 2003 als nebenamtlicher Verfassungsrichter gewählt und seitdem viermal wiedergewählt. Prof. Heckmann engagiert sich seit vielen Jahren für Grundrechtsschutz, speziell im Internet, sowie für die Stärkung des demokratischen Rechtsstaats.…

TUM CDPS-Geschäftsführerin Sarah Rachut als „Young Leader in GovTech” ausgezeichnet

Am 21. Februar 2024 wurde TUM CDPS-Geschäftsführerin Sarah Rachut von Handelsblatt und Possible im Rahmen des GovTech-Gipfels in Berlin als Young Leader in GovTech in der Kategorie „Wissenschaft & Zivilgesellschaft“ ausgezeichnet. Mit dem Preis wird die nächste Generation aufstrebender Führungskräfte im Bereich Public Sector-Innovation in vier Kategorien (Öffentliche Verwaltung Bund, Öffentliche Verwaltung Länder & Kommunen, Wissenschaft & Zivilgesellschaft sowie Tech) gewürdigt. Der Award soll die vielfältigen Verdienste hervorheben, Erfolgsprojekte sichtbar machen und die Talente untereinander vernetzen. Die Jury würdigte das Wirken von Sarah Rachut am TUM CDPS, mit dem sie in den vergangenen Jahren durch ihre rechtwissenschaftlichen Expertise die digitale…

Internationalen Tagung „Datennutzung im European Health Data Space – Chancen und Risiken für Forschung und Innovation“ – Teilnahme am Panel zur Frage „Welche Schritte zur Umsetzung in Deutschland sind notwendig?“

Am 15. Dezember 2023 fand in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (BAdW) die internationale Fachtagung „Datennutzung im European Health Data Space Chancen und Risiken für Forschung und Innovation“ der BAdW, des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (BayStMGP), des Bayerische Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (BayStMWK) und Dierks+Company statt. Auf der Tagung sollten die Chancen, Ziele und mögliche Herausforderungen der Verordnung zum European Health Data Space (EHDS-VO) und seine Umsetzung in Deutschland beleuchtet und ihre Implikationen für das deutsche Gesundheitssystem in interdisziplinären Panels diskutiert werden. TUM CDPS-Direktor Prof. Dr. Dirk Heckmann diskutierte auf einem Panel zusammen mit Birgit Bauer (Data…