Neuigkeiten rund um das CDPS

TUM COVID-19 Lectures: Das Grundrecht auf Leben und Gesundheit. Rechtliche und ethische Gründe für Freiheitsbeschränkungen in der Pandemie

LECTURE IN ENGLISH Im Rahmen der TUM COVID-19 Lectures sprach CDPS Direktor Prof. Dr. Dirk Heckmann über die verfassungsrechtlichen Rechtfertigungsmöglichkeiten von Freiheitsbeschränkungen während der Pandemie. In seinem Vortrag erläuterte Prof. Heckmann die Rechtslage und ging der Frage nach, welche Maßnahmen der Staat zum Schutz von Leben und Gesundheit treffen muss.… Weiterlesen »TUM COVID-19 Lectures: Das Grundrecht auf Leben und Gesundheit. Rechtliche und ethische Gründe für Freiheitsbeschränkungen in der Pandemie

Die Datenstrategie der Bundesregierung wird die Datenpolitik nachhaltig prägen

Stellungnahme von CDPS-Direktor Dirk Heckmann Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung vom 27.1.2021 die „Datenstrategie. Eine Innovationsstrategie für gesellschaftlichen Fortschritt und nachhaltiges Wachstum“ beschlossen. Mit ihr will die Bundesregierung „innovative und verantwortungsvolle Datenbereitstellung und Datennutzung insbesondere in Deutschland und Europa signifikant erhöhen – in der Wirtschaft, der Wissenschaft, der Zivilgesellschaft… Weiterlesen »Die Datenstrategie der Bundesregierung wird die Datenpolitik nachhaltig prägen

Structure.it gewinnen Legal ❤️ Tech Hackathon

Vom 15. bis 17. Januar 2021 fand der gemeinsam vom Rechtsinformatikzentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Studierendenvereinigung MLTech und dem TUM Center for Digital Public Services der Technischen Universität München organisierte Hackathon zum Thema Legal Tech statt. Insgesamt stellten sich sechs Teams aus ganz Deutschland der Herausforderung binnen 48 Stunden eine… Weiterlesen »Structure.it gewinnen Legal ❤️ Tech Hackathon

Elektronische Fernklausuren: Eine Frage von Würde und Vertrauen

CDPS-Direktor Dirk Heckmann, Technische Universität München (TUM), spricht auf Einladung des Forschungsinstituts des Verfassungsgerichts in Südkorea Einmal im Jahr lädt das Forschungsinstitut des Verfassungsgerichts in Südkorea renommierte Professorinnen und Professoren aus aller Welt zu einer wissenschaftlichen Konferenz über aktuelle verfassungsrechtliche Fragen ein. Am 11. Dezember 2020 widmete sich die pandemiebedingt… Weiterlesen »Elektronische Fernklausuren: Eine Frage von Würde und Vertrauen

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) am TUM Center for Digital Public Services

Das TUM Center for Digital Public Services (CDPS) unter der Leitung von Prof. Dr. Dirk Heckmann ist an den Lehrstuhl für Recht und Sicherheit der Digitalisierung angegliedert und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit. Ihr Aufgabengebiet: Das CDPS sowie der Lehrstuhl für… Weiterlesen »Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) am TUM Center for Digital Public Services

Münchner Hackathon Legal ❤️ Tech

Der Hackathon Legal ❤️ Tech bietet euch vom 15. bis zum 17. Januar 2021 die Möglichkeit, im Team kreativ zu sein, Probleme zu lösen und Produkte zu entwickeln. Dabei werdet ihr von Fachleuten begleitet und könnt jede Menge Know-How mitnehmen. Die Veranstalter geben dabei aktuelle, spannende Themen zur Bearbeitung vor, gerne dürft ihr aber auch eure eigenen Ideen mitbringen.

Gutachterliche Stellungnahme für den Innenausschuss des Deutschen Bundestages – Digitalisierung von Verwaltungsverfahren bei Familienleistungen

Am 26. Oktober 2020 fand im Innenausschuss des Deutschen Bundestages die öffentliche Anhörung zum Entwurf eines Gesetzes zur Digitalisierung von Verwaltungsverfahren bei der Gewährung von Familienleistungen statt, bei der Prof. Dr. Dirk Heckmann als Sachverständiger benannt wurde. Im Zentrum des Gesetzentwurfs (BT-Drs. 19/21987) sowie des dazu vorgelegten Änderungsantrages (Ausschussdrs. 19(4)587)… Weiterlesen »Gutachterliche Stellungnahme für den Innenausschuss des Deutschen Bundestages – Digitalisierung von Verwaltungsverfahren bei Familienleistungen

GOVTALK – Wie Staat digital Zukunft macht / Vorstellung des eGovernment Monitors der Initiative D21 in Berlin

Am 20. Oktober 2020 wurde in Berlin der eGovernment Monitor der Initiative D21 und der Technischen Universität München vorgestellt. Die Studie untersucht seit mittlerweile zehn Jahren die Entwicklungen im Bereich des eGovernments in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der „GOVTALK“ diente dazu die Studienergebnisse einzuordnen und weitere Diskussionsimpulse zu liefern.… Weiterlesen »GOVTALK – Wie Staat digital Zukunft macht / Vorstellung des eGovernment Monitors der Initiative D21 in Berlin

Rechtssichere elektronische Fernprüfungen für Bayerns Hochschulen

Das TUM Center for Digital Public Services hat das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst federführend bei der Schaffung einer Rechtsgrundlage beraten. Aufgrund der Corona-Pandemie befanden sich die bayerischen Hochschulen in einer Dilemmasituation: Die vorgesehenen Präsenzprüfungen konnten aufgrund der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen nicht wie geplant stattfinden und zahlreichen Studierenden… Weiterlesen »Rechtssichere elektronische Fernprüfungen für Bayerns Hochschulen

Hochrangige Projektgruppe entwirft „European Public Sphere“ – Die digitale Souveränität Europas gestalten

Ein digitales Ökosystem, das europäischen Werten folgt, auf demokratische Kontrolle setzt und digitale Souveränität ermöglicht: Eine Projektgruppe mit maßgeblicher Beteiligung der Technischen Universität München (TUM) hat in einem Impulspapier der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) eine solche „European Public Sphere“ entworfen. Für deren Aufbau empfiehlt die Gruppe die Gründung einer… Weiterlesen »Hochrangige Projektgruppe entwirft „European Public Sphere“ – Die digitale Souveränität Europas gestalten