Digitalisierung neu denken und umsetzen

Die Digitalisierung der Verwaltung stellt Bund und Länder vor grundlegende Herausforderungen. In den kommenden Jahren gilt es geeignete rechtliche Grundlagen zu schaffen, die öffentliche Verwaltung auf die veränderten Umstände einzustellen und die Bürgerinnen und Bürger in die Lage zu versetzen, Verwaltungsangelegenheiten effizient online zu erledigen. Damit einher gehen viele Rechtsfragen, aber auch technische und strategische Überlegungen. Das Recht muss hierbei als Gestaltungsfaktor und nicht als Hürde begriffen werden, um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen.

Um die Interaktion zwischen Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen mit der Verwaltung in Zukunft deutlich schneller, effizienter und nutzerfreundlicher zu gestalten, sollen Grundlagenforschung und Verwaltungspraxis deshalb stärker verbunden werden. Dies geschieht u.a. durch enge, agile Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Praxis – mit der Zusammenführung von Fachexpertise und Verwaltungserfahrung. Das TUM Center for Digital Public Services (CDPS) fungiert somit als agiler Brückenkopf zwischen Wissenschaft und Praxis.

Die obigen Ziele werden durch das CDPS sowohl durch Grundlagenforschung und praxis- und bürgernahe Veranstaltungen, als auch mittels Durchführung spezifischer Projektarbeit verfolgt.

Das CDPS wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Digitales.

Netzwerk