Zum Inhalt springen

Podiumsdiskussion: Der digitale Freistaat – vbw 16.11.2022

Podiumsdiskussion: Der digitale Freistaat

Am 16. November 2022 veranstaltete die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) den Kongress „Der digitale Freistaat“, bei dem Prof. Dr. Dirk Heckmann zusammen mit der Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, an der Podiumsdiskussion teilnahm.

Die Veranstaltung hatte die Digitalisierung der bayerischen Verwaltung zum Gegenstand und adressierte insbesondere die Erwartungen der Wirtschaft zum E-Government. Mit bis zu 200 Behördenkontakten im Jahr haben Unternehmen hier ein besonderes Interesse am Unternehmenskonto, welches das bayerische Digitalministerium federführend für Deutschland vorantreibt.

Prof. Dr. Heckmann lobte in diesem Zusammenhang das gelungene bayerische Digitalgesetz. „Wir müssen vom Datenschutz zur Datennutzung kommen“, so Heckmann bei der Diskussion. Für die Medizin, die Bildung und die Verwaltung kann es nämlich schädlich sein, wenn Daten zum Wohle aller nicht genutzt werden. Hier erinnerte Prof. Dr. Heckmann an den Slogan des CDPS und seiner Arbeit: Die Digitalisierung muss den Menschen in den Mittelpunkt stellen.

Siehe zur Veranstaltung auch den Nachbericht der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) hier.

Beitragsbild: vbw